Anwaltskanzlei

in 61184 Karben

Telefon

06039-41375

  • Nach einem einer Rede des ukrainischen Präsidenten per Liveschaltung im Bundestag spielen sich die WAZ und t-online gegenseitig die Bälle zu. In einem Punkt ist man sich jedoch einig, der Bundestag habe sich angeblich blamiert. Was war geschehen? Nach Ende der Rede ging der Bundestag zur Tagesordnung über. Stellen wir uns vor, es wäre anders […]

  • Ein bemerkenswerter Artikel beim britischen Vorbild des Spiegels, dem Guardian, bietet Anlass, auf § 136a StPO hinzuweisen. Das „a“ zeigt, dass diese Norm nachträglich eingeführt wurde, denn die heutige StPO stammt im Wesentlichen aus dem Jahre 1879, was zeigt, wie modern diese Normen bereits damals waren. Natürlich konnte man bei Einführung der StPO noch nicht […]

  • Der Chef des britischen Auslandsgeheimdienstes MI6 hat neulich folgenden Tweet abgesetzt:   Damit legt er nahe, dass es bei dem Ukraine-Konflikt mehr geht, als nur um die NATO-Osterweiterung. Es geht um einen Konflikt der Werte. Auf der einen Seite steht die konservative Werteordnung Russlands, auf der anderen Seite steht die progressive Werteordnung des von den […]

  • Ex-Bundespräsident Gauck hat bei Frau Maischberger ein neues Wording präsentiert: „Frieren für die Freiheit“. Ich melde grundsätzliche Bedenken an: Ist nicht gesichert, dass Herr Gauck, dessen jährlicher Ehrensold 236.000 € beträgt, mitfriert. Ist nicht gesichert, dass zwischen „Frieren“ und „Freiheit“ eine kausale Verbindung besteht. Ist nicht gesichert, dass die „Freiheit“, deren Existenz behauptet wird, überhaupt […]

  • US-Präsident Nixon soll angeblich der Vater der Madman-Theorie gewesen sein. Vielleicht sollte man sich so langsam mal die ernsthafte Frage stellen, ob Biden die Senilität nur vorspielt, denn wenn man sich seine außenpolitische Erfolgsliste anschaut, steht er ziemlich gut da, viel besser als sein Vorgänger: Ukraine scharf gemacht – Check Alle drei Nato-Ziele erreicht – […]

  • Bei der Berichterstattung über tragische Ereignisse bekommen wir häufig Bilder von kleinen Kindern präsentiert, idealerweise mit großen Kulleraugen. Ein schönes Beispiel dafür ist – wie so oft – ein aktueller Artikel des Spiegels. Man hätte sich natürlich auch andere Fotos aussuchen können, wie z.B. ein Mann, der aus irgendwelchen Gründen eine Frau trägt, als gerade […]

  • Wenn man sich das Horrorszenario des Migrationsforschers Knaus anschaut, dann stellt sich die Frage, wieso die Ukrainer ihr Land verlassen sollten, wo sie doch im Schnitt gerade mal ein Drittel des durchschnittlichen Jahreseinkommens der Russen erzielen. Unter russischer Hegemonie zu stehen und an das russische Wirtschaftssystem angegliedert zu werden, könnte zu einen massiven Verbesserung ihrer […]

  • Franz Josef Strauß hat im Jahre 1966 die rhetorische Frage gestellt, ob die Deutschen Heloten seien. Zwei Jahre später hat der Spiegel diesbezüglich nochmal beim damaligen Minister für wissenschaftliche Forschung Gerhard Stoltenberg nachgehakt, der daraufhin relativierend antwortete: Nicht ganz. Exkurs: Heloten (altgriechisch εἵλωτες „die Eroberten, die Gefangenen“; von ἑλεῖν heléin „fassen, ergreifen, nehmen“) nannte man […]

  • So stellt sich bei der Kunst Ad Reinhardts auch die Frage, ob er es mit der schwarzen Leinwand ernst gemeint hat, oder nur die Zuschauer veräppeln wollte.

  • Schopenhauer erforschte einst die Eristische Dialektik, was er in dem Büchlein „Die Kunst, Recht zu behalten“ zusammenfasste. Dennoch darf man heute mit gutem Gewissen behaupten, dass er im Vergleich zu unseren teilweise auslandsfinanzierten Faktencheckern bestenfalls ein blutiger Anfänger war. Die Möglichkeiten, nach Belieben Fakten zu verdrehen, sind offenbar unbegrenzt. Ein wunderschönes Beispiel ist dieser „Faktencheck“ […]

1 44 45 46 47 48 56