Anwaltskanzlei

in 61184 Karben

Telefon

06039-41375

  • Der neue hessische Justizminister Dr. Roman Poseck steht in der Kritik, denn in Frankfurt wurden mehrere Tatverdächtige, im Raum stehen versuchte Tötungsdelikte, wegen Überlastung der Gerichte aus der U-Haft entlassen. Dabei sollte klar sein, dass die Ursache für diesen Vorfall auf seinen Vorgänger zurückgeht und er das Symptom geerbt hat. Bevor er Justizminister wurde, war […]

  • Über einen interessanten Fall aus der Welt der Hochstapler, Trickbetrüger und Con-Men berichteten vor einem halben Jahr Tagesspiegel und LTO. Einem mehrfach vorbestraften Hochstapler – mit 38 Alias-Namen – war es gelungen, u.a. einen Geschäftsmann um 120.000 € zu prellen. Im Rahmen der Ermittlungen wurde auch noch gefälschter Richterausweis gefunden. Wegen „Verschaffens falscher amtlicher Ausweise“ […]

  • Wenn man sich die täglichen Meldungen anschaut, hat man das Gefühl, dass überall nur noch gelogen wird. Dass dieses Phänomen nicht neu ist, zeigt dieser interessante Artikel über George Orwell, der glaubte, in den 1940ern ein ähnliches Muster erkannt zu haben. Eine zentrale Inspiration Orwells war dabei der sowjetische Propagandaslogan „2 + 2 = 5“. […]

  • Während in Deutschland die Streichung des § 219a StGB von Aktivist:innen gefeiert wird, hat das Supreme Court in den USA – laut BILD – das „Recht auf Abtreibung“ gekippt. Das ist natürlich falsch, denn das Supreme Court hat das Recht zur Gesetzgebung lediglich an die Parlamente zurückgegeben, weil von Abtreibung nichts in der US-Verfassung steht […]

  • Die interessante Frage, wer der Täter und wer das Opfer ist, stellte sich in Berlin anlässlich einer sog. „Klimablockade“. Auf der einen Seite haben wir die junge nette dynamische Aktivistin, die hier möglicherweise gerade eine Nötigung begeht. Auf der anderen Seite haben wir den reaktionären rücksichtslosen Autofahrer, der sich vermutlich – wie jeder Mann – […]

  • Heute morgen wurde in der ZDF-Doku „Zeitreise – Die Welt im Jahr 1800“ behauptet, die französche Königin Marie Antoniette habe ihren berühmten Satz, „Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen„, niemals gesagt. Das ist durchaus bemerkenswert, denn woher wissen die Historiker das eigentlich so genau? Eines ist zumindest sicher: Sie selbst waren […]

  • Der RBB berichtet über einen sonderbaren Zufallsfund in der Wohnung eines Tatverdächtigen. Selbstverständlich weiß man nicht, wie die Akte dort hingekommen ist. Ich möchte insoweit eine Vermutung äußern: Die Berliner Polizei könnte unterwandert sein. Ich behaupte, dass diese „Ermittlungshypothese“, andere würden sie als „Verschwörungstheorie“ bezeichnen, durchaus nicht fernliegend ist. Es kann natürlich auch ein Freakereignis […]

  • Während man sich in Deutschland vor wenigen Jahren in Sexualdelikten zum „Nein-heißt-Nein“ durchgerungen hat, geht Spanien einen Schritt weiter und kehrt die Beweislast um. Dort wurde nun „Nur-Ja-heißt-Ja“ verabschiedet. Harte Zeiten für „Latin Lover“ und „stürmische Eroberer“. Die Motivation ist in beiden Fällen dieselbe, der rapide Anstieg von Sexualdelikten, insbesondere im Bereich der Gruppenvergewaltigungen. Exkurs: […]

  • Heute möchte ich einen aktuellen Fall aus Berlin zum Anlass nehmen, um einige der Mordmerkmale zu erläutern, denn wie man der Berichterstattung entnehmen kann, konnte der Ermittlungsrichter keine solchen erkennen. Gemäß § 211 Abs. 2 StGB entspricht dem Tätertyp „Mörder“, wer aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs, aus Habgier oder sonst aus niedrigen Beweggründen, heimtückisch […]

  • Ein bemerkenswerter Fall, der die Frage, „wem es nütze“ (cui bono), mit dem menschlichen Einfluss auf das Wetter und dem strafrechtlichen Beweisrecht kombiniert, ereignete sich im Jahre 1540 in Wittenberg. Nach der größten Dürrezeit seit 500 Jahren, suchte man aufgrund von Sachzwängen* eifrig nach Profiteuren der Krise und fand eine Gang von Abdeckern rund um […]

1 11 12 13 14 15 16