Das ist im Prinzip egal, weil sich an der Leitlinie der Politik in der Bundesrepublik Deutschland ohnehin nichts ändern darf, aber gemäß § 8 GOBReg ist der Stellvertreter der Vizekanzler, also aktuell Herr Scholz.

Spannender ist die Frage, wer nach einem Rücktritt des Bundeskanzlers, bzw. im Todesfall, bis zur nächsten Wahl das Amt des Bundeskanzler bekleidet. Das ist nämlich nicht der Vizekanzler, sondern ein Bundesminister (AKK?). Das ist auch der Grund, warum der damalige Finanzminister Helmut Schmidt der Nachfolger Brandts wurde, und nicht nicht Vizekanzler Walter Scheel.